Vaginalstraffung mit Radiofrequenz zur Therapie der Sexualstörungen bei Erschlaffung



Vaginalstraffung mit Radiofrequenz



Veränderungen des Scheidengewebes können entstehen, wenn die stützenden Kollagenfasern ihre Festigkeit verlieren. Es entsteht besonders um die Scheidenöffnung herum ein Gefühl der Schlaffheit.

Aus dieser Schlaffheit verursacht durch natürliche Alterung, Geburten oder genetische Veranlagung resultiert sehr häufig eine Minderung der sexuellen Lust und Befriedigung.

Wir bieten hier eine sanfte, bequeme und nur 30 Minuten dauernde Behandlung an, die in unserer Praxis durchgeführt wird. Diese Behandlung regt die natürliche Kollagenbildung des Scheidengewebes an.

Im Laufe der nächsten Monate reagiert ihr Körper auf die Behandlung. Indem er genau die richtige Menge an natürlichem, spannkräftigen Kollagen und Elastin in der Scheidenöffnung produziert.

Nach ca. 30 Tagen sind die ersten Resultate spürbar und nach ca. 90 Tagen hat sich volle Wirksamkeit eingestellt. Frauen, die sich dieser Behandlung im Rahmen von klinischen Tests unterzogen haben, berichten in 90% über eine signifikante Straffung der Scheide, eine verbesserte Lubrikation und einem somit deutlichen Anstieg an Lustgewinn und Befriedigung.